Patientenindividuelle 3D Planung zur Kieferrekonstruktion

Das System BoneGuide Jaw ist ein individuelles medizinisches Mittel zur Unterstützung einer primären sowie sekundären Kieferrekonstruktion mittels autologen Knochenspan. Das System beinhaltet: Chirurgische Schablonen für die Kieferresektion sowie zur Entnahme des Knochenspans, Konzeptionsmodelle des rekonstruierten Kiefers und der beteiligten Knochen zur Anfertigung des Fixierungsmaterials, Modell des rekonstruierten Knochenspans. Die Kieferrekonstruktion sowie die dazugehörigen Schablonen werden auf Grundlage einer CT-Untersuchung patientenspezifisch geplant.

Warum BoneGuide Jaw?

  • Primäre Kieferrekonstruktion – Planung zur Durchführung einer Kieferresektion sowie -rekonstruktion im Rahmen einer OP, welche eine präzise und sichere Entnahme des geschädigten Gewebes ermöglicht. Wir ermöglichen einen exakten Anschluss des entnommenen Knochenspans an die abgeschlossene Resektion.
  • Sekundäre Kieferrekonstruktion – Planung zur Durchführung einer Kieferrekonstruktion, wobei der Kiefer schon früher einer Resektion unterzogen wurde.  Wir ermöglichen einen exakten Anschluss des entnommenen Knochenspans an den aktuellen Zustand des Kiefers.
  • Offenes und flexibles System – ermöglicht den Einsatz jedes beliebigen Fixationssystems. Sollten bei der OP unerwartete Komplikationen auftreten können Sie flexibel reagieren, da geringfügige Abweichungen von der geplanten Rekonstruktion möglich sind.
  • Preisvorteil – Unser Produkt ist gegenüber vergleichbaren Lösungen wirtschaftlich deutlich attraktiver. Das Preisniveau ist für alle Arten von Rekonstruktionen einheitlich gestaltet. Gemeinsam mit unserem lokalen Vertriebspartner unterstützen wir Sie bei der Erstattung der Kosten durch die Leistungsträger.
  • Einfache und schnelle Anwendung – Die Handhabung der chirurgischen Schablonen und Modelle während einer OP ist unkompliziert und einfach. Das eingesetzte Fixationssystem wird am Kiefermodell entsprechend vorgeformt. Zur besseren Orientierung während der Operation ist eine grafische Anleitung beigefügt.
  • Reduzierung der Risiken – Durch den Einsatz der chirurgischen Schablonen und der Vorformung des Fixationssystems wird die OP-Dauer verkürzt und somit das Risiko für Arzt und Patient gesenkt. Aufgrund der präoperativen Planung haben der entnommene Knochenspan und der resezierte Kiefer präzisen Anschluss und ermöglichen eine vollständige und schnelle Heilung.
  • Komplexe und professionelle Lösung – Wir konzipieren die Lösung der Kieferrekonstruktion im Kontext zur Kosmetik des Gesichtsschädels. Jeder Entwurf einer Kieferrekonstruktion wird vom behandelnden Arzt freigegeben.
  • Schneller Entwurf, schnelle Lieferung – Der Entwurf der Kieferrekonstruktion steht innerhalb von wenigen Tagen nach Erhalt der diagnostischen CT-Daten zur Verfügung. Die Schablonen und Modelle werden innerhalb von 7 Tagen nach Freigabe des Rekonstruktionsentwurfes versendet.
  • Präzision und Ästhetik – Der Knochenspan wird gemäß der geplanten Rekonstruktion entnommen. Die Rekonstruktion wird so geplant, dass die Ausgangsform und -funktion des Kiefers möglichst präzise wiederhergestellt werden.
  • Chirurgische Schablonen – stellen sicher, dass die Kieferresektion und die Entnahme des Knochenspans möglichst genau der Planung entsprechen.
  • Konzeptionsmodelle – ermöglichen die Formung des Fixationssystems vor der eigentlichen OP. Des Weiteren dienen sie dazu sich einen Gesamtüberblick über den Eingriff zu verschaffen und die Kommunikation mit dem Patienten zu verbessern.
  • Spacer – Das Modell des rekonstruierten Knochenspans dient während der OP als Platzhalter zur Fixierung des Kiefers sowie der Kontrolle des OP-Verlaufs. Bei unerwarteten Komplikationen ermöglicht der Spacer das Definieren von benötigten Anpassungen, um eine erfolgreiche Rekonstruktion zu erreichen.

Ich bin interessiert

3 Jahre auf dem Markt

15+ gelungene Operationen

5 Krankenhäuser

2 Länder Europas

 

Unsere Referenz-Gesundheitseinrichtungen

Universitätskrankenhaus Brno – Institut für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Universitätskrankenhaus Olomouc – Institut für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie

Häufig gestellte Fragen

Welche Referenzen haben Sie?

Wir sind auf dem europäischen Markt im Bereich patientenindividueller Planungen seit 11 Jahren tätig und haben bisher mehr als 900 Fälle realisiert. Seit 3 Jahren arbeiten wir intensiv im Bereich der Kieferrekonstruktionen. Seither haben wir mehr als 15 primäre und sekundäre Kieferrekonstruktionen mit autologem Knochenspan vom Wadenbein sowie vom Becken planerisch umgesetzt.

Verfügen Sie über die erforderliche Qualifikation für die Herstellung von Medizinprodukten?

TESCAN Medical ist ein in der EU-registrierter Hersteller von patienten-individuell angefertigten Medizinprodukten, welcher  nach ISO 13485 zertifiziert ist und über eine 11-jährige Erfahrung in der Verarbeitung von CT-Daten verfügt. Zur Herstellung unserer Produkte verwenden wir validierte Technologien und zertifizierte Materialien.

Ich bin an der Planung einer Kieferrekonstruktion für unseren Patienten interessiert, wie soll ich vorgehen?

Es genügt, uns eine Bestellung und die CT-Daten des Patienten (Schädel und Kiefer + Entnahmestelle des Knochenspans) zu senden. Die Bestellung ist über unser Kontaktformular abzusenden. Nach Erhalt der Bestellung setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und senden Ihnen einen Link zu unserem gesicherten Upload-Formular für die Zusendung der CT-Daten.

Welche Datenqualität ist bei der CT-Untersuchung erforderlich?

Zur Verarbeitung der Daten benötigen wir optimalerweise 1 mm Schichtstärke mit 0° Gantry, Knochen-Rekonstruktionsfenster. Ein entsprechendes Merkblatt finden Sie in unserem Download-Bereich.

Wie erfolgt die elektronische Übermittlung der Daten?

Wir verwenden sichere Datenspeicher für medizinische Daten nach den höchsten internationalen Standards ISO 27001, HIPAA und DSGVO. Hier finden Sie alle erforderlichen Informationen zum elektronischen Datentransfer.

Kann ich mit dem Ergebnis zufrieden sein?

Basierend auf unserer 11-jährigen Erfahrung erstellen wir für Sie den optimalen Entwurf der Kieferrekonstruktion, den wir Ihnen anschließend auf elektronischem Wege zur Verifizierung übersenden. Mit der Herstellung der chirurgischen Schablonen und Modelle wird erst dann begonnen, nachdem Sie Planung verifiziert haben. Sollten Sie Änderungswünsche haben, werden diese in die Planung eingearbeitet und Sie erhalten einen erneuen Entwurf zur Freigabe.

Wie lange dauert es, bis ich das System BoneGuide Jaw erhalte?

Der Entwurf der Kieferrekonstruktion steht binnen weniger Tage nach Erhalt der diagnostischen CT-Daten zur Verfügung. Die Schablonen und Modelle werden innerhalb von 7 Tagen nach Freigabe des Rekonstruktionsentwurfes versendet.

Was gehört zum Lieferumfang?

Zum Lieferumfang gehören: die Chirurgischen Schablonen für die Entnahme des Knochenspans und für die Resektion des Kiefers; das Konzeptionsmodell des rekonstruierten Kiefers für die Formung des Fixationssystems; das Konzeptionsmodell des beteiligten Knochens zur Anfertigung eines Knochenspans; das Modell des rekonstruierten Knochenspans (sog. Spacer), welches während der OP als Platzhalter zur Fixierung des Kiefers und zur Kontrolle des OP-Verlaufs dient; die Individuelle Konformitätserklärung sowie eine grafische Anleitung, die der besseren Orientierung während der Operation dient.

Wie unterscheidet sich Ihre Lösung von anderen Lösungen?

BoneGuide Jaw ist ein offenes und flexibles System, dass den Einsatz jedes beliebigen Fixationssystems erlaubt. Sollten bei der OP unerwartete Komplikationen auftreten können Sie flexibel reagieren, da geringfügige Abweichungen von der geplanten Rekonstruktion möglich sind.

Wo finde ich alle erforderlichen Informationen zusammengefasst?

In unserem Download-Bereich finden Sie alle Dokumente und Anleitungen. Zusammen mit jedem System wird eine Gebrauchsanweisung, einschließlich einer Sterilisationsanleitung geliefert. Bestandteil der Anleitung ist eine grafische Darstellung des jeweiligen Falles welche als Orientierungshilfe bei der Operation dient. Bei Bedarf erhalten Sie selbstverständlich unsere Unterstützung im OP.

Wie hoch sind die Kosten für das System Bone Guide Jaw?

Unser Produkt ist gegenüber vergleichbaren Lösungen wirtschaftlich deutlich attraktiver. Das Preisniveau ist für alle Arten von Rekonstruktionen einheitlich gestaltet. Gemeinsam mit unserem lokalen Vertriebspartner unterstützen wir Sie bei der Erstattung der Kosten durch die Leistungsträger. Für weitere Informationen können Sie sich gerne auch direkt mit uns in Verbindung setzen.

Anwendungsbeispiele

Ich bin interessiert

Haben Sie noch Fragen?

Weitere Informationen finden Sie in unserem Download-Bereich oder Sie nehmen einfach Kontakt mit uns auf!